Kinderyoga

Auch für Kinder wird es immer wichtiger, in der schnellen und reizüberfluteten Zeit einen Ausgleich zu finden, bei dem sie lernen, sich zu entspannen. Und das auf ganz spielerische Weise. Zudem haben Kinder einen natürlichen Drang nach Bewegung, dem sie im Yoga nachgehen können. Das Allerwichtigste beim Kinderyoga ist, dass die Kinder Spaß haben!

Eine Kinderyoga Stunde umfasst viele verschiedene Elemente: Die Klasse an sich wird in der Regel durch eine Geschichte begleitet, in der u.a. Asanas, Bewegungsspiele, kleine Rituale und Entspannungsübungen enthalten sind. Alle Asanas haben Tiernamen und sind allein dadurch auf Kinder angepasst.

Kinder können bereits im Vorschulalter Yoga üben, empfehlen würde ich es ab 3 Jahren.

Ich kann Kurse bei Interesse z.B. in Kitas, Schulen, anderen Einrichtungen oder privat zu Hause anbieten.

Kinderyoga in Overath Bergisch Gladbach

An dieser Stelle findest du demnächst die aktuellen Kinderyoga Kurse.

Gleichgewicht

Der Gleichgewichtssinn und die Koordination werden spielerisch und dennoch gezielt geschult.

Stärkung des Körpers

Durch Bewegung und gezielte Übungen wird der Körper flexibel und die Muskeln gestärkt.

Selbstbewusstsein

Die Kinder lernen, sich in der Gruppe auszudrücken, das gibt ihnen Kraft und Selbstbewusstsein.

Grundsteinlegung

Kinder tauchen ein in eine neue Welt, in der sie spielerisch den Grundstein für ihr körperliches und seelisches Wohl legen.

Atmung

Bewusstes Wahrnehmen des Atems, einem so wichtigen Tool, das oft vergessen wird.

Konzentration

Yoga verbessert das Konzentrationsvermögen und die Denkfähigkeit der Kinder.

Menü